Einzelberatung
Paar- / Familienberatung
Supervision / Coaching
Beratung über Internet
Konsultationsregelung
Situationspläne
Kurse / Seminare
Klärungshilfen
Periodikum "Schritte"
Kurzgeschichten
Links
Mitteilungen / Fragen

Klärungshilfen

Die Familie stellenZuhörenTraumdeutungVoice DialogueFocusingSkriptanalyse

Eine psychologische Klärungshilfe ist dann angezeigt, wenn Sie unter Depressionen, Angst oder Panik, mangelndem Selbstvertrauen, Stress, einer Sucht oder Beziehungsproblemen leiden. Ebenso ist sie angezeigt, wenn Sie Schweres erlebt haben, dessen Verarbeitung Ihnen Mühe bereitet. Auf die eine oder andere Weise zielt jede Klärungshilfe darauf ab, neue Einstellungen und Verhaltensweisen zu erarbeiten, die eine bessere Lebensqualität ermöglichen und zu einer neuen Lebensgestaltung führen. In den tiefenpsychologischen Schulen wird Wert auf die Klärung der Entstehungsgeschichte von Symptomen gelegt, die oft in die Kindheit zurückreicht.

Schwerere psychische Störungen wie etwa Schizophrenie, hirnorganische Schädigungen, psychotische Depressionen usw. sollten von einem Facharzt für Psychiatrie behandelt werden.

JUWI-Logo
Zurück zur Hauptseite
nach oben